1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Darmstadt
  6. Fachbereich Maschinenbau
  7. Maschinenbau/Mechanical and Process Engineering (B)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Maschinenbau/Mechanical and Process Engineering (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 148 Credits in Pflichtmodulen, 20 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik (24), Physik (6), Elektrotechnik (20)
Credits für Laborpraktika 4,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.691
Studienanfänger pro Jahr 363
Absolventen pro Jahr 349
Abschlüsse in angemessener Zeit 71,9 %
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 3,9 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Gestaltung des 1. Jahrs als Orientierte Eingangsphase (Mentorenprogramm, Vermittlung von Arbeitstechniken zum universitären Lernen, Erstsemesterprojekt), Abstimmung der Lehrinhalte und so gezielte Hinführung auf unterschiedliche Bereiche des Maschinenbaus, Einsatz aktivierender Lernformen ab dem 1. Semester, Sensibilisierung für Technikfolgen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Leitbild des Maschinenbauingenieurs als Grundlage für Eignungsfeststellungsverfahren; Erwerb von Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben und dem Arbeiten in Teams; Beurteilung sowie Anwendung von wissenschaftlichen Methoden trainieren; Selbstreflexion von Entscheidungen und in Projekten erarbeiteten Ergebnissen fördern; Unterstützung durch Mentoren; Studienberatung durch MechCenter und Fachschaft; Vermittlung von fundierten mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen der Ingenieurwissenschaften; Sensibilisierung für Vielfalt der Folgen von Ingenieurtätigkeiten.
  • Schlagwörter
    Mechanical Engineering , Allgemeiner Maschinenbau

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren