1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Darmstadt
  6. Fachbereich Maschinenbau
  7. Maschinenbau/Mechanical and Process Engineering (M.Sc.)
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Maschinenbau/Mechanical and Process Engineering (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch in Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil keine Angabe
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 16 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.117
Studienanfänger pro Jahr 357
Absolventen pro Jahr 333
Abschlüsse in angemessener Zeit 37,4 %
Mittlere Studiendauer 5,5 Semester
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 21,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 51,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" optional
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 8/9 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Studienprogramm stellt als Rahmen sicher, dass im Master forschungsnah und fachlich hervorragend ausgebildet wird. Dabei wird in Teams erforscht, entworfen und entwickelt und der Blick über die Maschinenbauwelt hinaus nicht vergessen. Das bedeutet: Leitidee des Allgemeinen Maschinenbaus, große individuelle Gestaltung des Studienplans (nur ein Pflichtfach), Schwerpunktbildung in viele Richtungen möglich (u.a. Clean Energy Eng., Automotive + Aerospace Systems, Production Eng.), hoher Anteil an aktivierenden Lehrformen, intensive Kontakte zur Industrie und Partneruniversitäten weltweit.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren