1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Maschinenwesen
  7. Textil- und Konfektionstechnik (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Textil- und Konfektionstechnik (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 120 Credits in Pflichtmodulen
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik (10)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 45
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit 70,0 %
Geschlechterverhältnis 42:58 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 56,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 0/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Nicht-konsekutiver Masterstudiengang; Voraussetzung erster berufsqualifizierender Hochschulabschuss auf festgelegten Bereichen; forschungs- und entwicklungsorientierte Ausbildung; Erwerb von Kompetenzen auf den Gebieten der Produkt- und Prozessentwicklung sowie Produktionsorganisation und Prozesskontrolle.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Grundlagen der Chemie der Faserstoffe und der Struktur-Eigenschafts-Beziehungen der textilen Faserstoffe, Verfahren und Maschinen der Textiltechnik sowie der Konfektions-technik, vertiefte textile Produkt- und Prozessentwicklung sowie Produktionsorganisation und Prozesskontrolle in der Textil- und Konfektionstechnik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Absolvent ist befähigt zum Einsatz in technischen Führungsfunktionen der Textil-, Bekleidungs- und Konfektionsindustrie, des Textil- und Konfektionsmaschinenbaus, in den Anwenderindustrien für neue, insbesondere technische Textilien und Textilprodukte sowie in Einrichtungen der Forschung und der forschungsbezogenen Lehre. Die Absolventen sind befähigt zu einem ganzheitlichen Denken bei der Erarbeitung von Zusammenhängen der einzelnen Prozessstufen, zum Lösen von Problemstellungen und zu ingenieurtechnischer Kreativität.
  • Schlagwörter
    nichtkonsekutiver, Masterstudiengang, Produktionsorganisation, Prozesskontrolle, textile Produkt- und Prozessentwicklung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren