1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Hannover
  6. Fakultät für Maschinenbau
  7. Optische Technologien (M.Sc.)
Ranking wählen
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Optische Technologien (M.Sc.) Fakultät für Maschinenbau - Uni Hannover


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch berufsbegleitend möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 15 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 6 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 202
Studienanfänger pro Jahr 44
Absolventen pro Jahr 19
Abschlüsse in angemessener Zeit 42,9 %
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Forschungsbezogener interdisziplinärer Studiengang der Fakultät für Maschinenbau und der Fakultät für Mathematik und Physik. Enge Forschungszusammenarbeit mit dem Hannoverschen Zentrum für Optische Technologien (HOT) und dem Laser-Zentrum Hannover (LZH) sowie dem Exzellenzcluster PhoenixD. In den Soft Skills und Schlüsselkompetenzmodulen können diverse Veranstaltungen belegt werden, die unternehmerisches Handeln fördern. Wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen werden gezielt in Lehrmodulen vermittelt. Der Studiengang ist sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch studierbar.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Institute der Fakultät für Maschinenbau bieten in jedem Semester eine Vielzahl an Tutorien, Seminaren und Weiterbildungsangeboten in enger Abstimmung der Industrie an. So können Studierende aktuelle Komptenzen und Fähigkeiten erwerben und gewinnen zudem tiefe Einblicke in die Bedarfe von Unternehmen. Schlüsselkomptenzen können Studierende zudem in den Angeboten des Zentrums für Qualität in Studium und Lehre erwerben. Die sog. ZQS bietet Kurse zu Projektmanagement, Coaching, wissenschaftlichem Arbeiten, Career Service u.v.m. an. Alle Angebote werden mit ECTS an der Fakultät MB anerkannt.
  • Außercurriculare Angebote
    Studentische Arbeitsgruppen wie HorsePower und Luhbots, eigene studentische Arbeitsflächen, die selbstverwaltet sind, Hackathons und Robot-Challenges, Industriekooperationen und eine sehr enge Verfelchtung mit dem Exzellenzcluster PhoenixD

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren