1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Maschinenbau
  7. Green Mobility Engineering (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Green Mobility Engineering (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Teilzeit/berufsbegleitend studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 90 Credits in Pflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften (30)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 3
Studienanfänger pro Jahr 0
Absolventen pro Jahr 0 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 67:33 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Alle Aspekte der Hybrid- und Elektroantriebstechniken und deren Anwendbarkeit in Fahrzeugen werden durchdrungen. Die Fähigkeit, eigenständig innovative und energieeffiziente Fahrzeugsysteme mit zu entwickeln und großtechnisch zu produzieren, wird erworben. Ganzheitliche und transdisziplinäre Sicht auf nachhaltige Mobilitätssysteme wird vermittelt. Umfassendes und strukturiertes Systemverständnis wird erworben, differenziert in die Teilsysteme: Fahrzeug (mit seinen Komponenten, Funktionselementen und Materialien), Fahrer, Verkehr, Infrastruktur, Märkte und Gesellschaft.
  • Fachliche Schwerpunkte
    ICE, Power Train and Energy Storage, Electrical Power Train, Vehicle Driver Interaction, Vehicle Traffic Interaction, Success Factors of Green Mobility
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Kombination aus Case-Study orientierten MBA-Programmelementen und Vermittlung von Fach-/Methodenkompetenz aus dem Bereich Mobilitätssysteme zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben. Erlangung fundierter Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen zukünftiger Mobilitätssysteme, insbesondere mit Blick auf den Umgang mit natürlichen Ressourcen, den Umweltschutz, Energie- und Nutzungseffizienz, Nullemissionslevel, neutrale CO2 Bilanzen, Sicherheit, Komfort und Erschwinglichkeit. Erlangung eines umfassenden und strukturierten Wissens in den Bereichen Automobilindustrie, Fahrer-Fahrzeuginteraktion, etc.
  • Schlagwörter
    Mobilität, Elektromobilität, Grüne Technologien, Energiespeicherung, Batterietechnologien, Car-to-X Communication, Big Data in Automotive Systems
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren