1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Maschinenbau
  7. Production and Operation Management (M.Sc)
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Production and Operation Management (M.Sc)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, berufsbegleitend
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil keine Angabe
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 30
Studienanfänger pro Jahr 10
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da <10 Absolventen/Jahr
Mittlere Studiendauer nicht ausgewiesen, da <10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 80:20 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 27,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" optional
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 8/9 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Indikator nicht ausgewiesen; Fachbereich lieferte zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Produktionstechnologie und Supply Chain Themen prägen die Zukunft der Fertigungsindustrie. Wichtige Entwicklungen im Kontext von Industrie 4.0. Nur ein multidisziplinärer Ansatz kann die Anforderungen des heute miteinander verbundenen Flusses von Daten, Produkten und Geld in Produktion und Logistik erfüllen. Absolventen sind in der Lage, das System zu analysieren und die Effizienz von Wertschöpfungsprozessen im Betrieb von Produktions- und Servicesystemen zu optimieren und damit eine gezielte Verbesserung im Produktionsmanagement erreichen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren