1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Merseburg
  6. Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften
  7. Maschinenbau/Mechatronik/Physiktechnik (B.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau/Mechatronik/Physiktechnik (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 200 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Produktionstechnik; Energietechnik; Mechatronik; Physiktechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Informatik und Kommunikationssysteme (40)
Credits für Laborpraktika 31,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 296
Studienanfänger pro Jahr 112
Absolventen pro Jahr 24
Abschlüsse in angemessener Zeit 75,0 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 40,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Maschinenbau wird als Vertiefung im Rahmen des Bachelorstudiengangs angeboten, der in Deutschland übrigens einmalig ist. Den Studierenden werden die fachlichen Kenntnisse, Kompetenzen und Methoden so vermittelt, dass sie zu ingenieurwissenschaftlicher Arbeitsweise sowie zu wissenschaftlich fundiertem und verantwortlichem Handeln befähigt sind. Das erste Studienjahr, die sogen. Orientierungsphase, beinhaltet ein gemeinsames Grundstudium mehrerer Ingenieurstudiengänge. Erst danach erfolgt die Wahl der Vertiefung, z.B. eben Maschinenbau mit den Schwerpunkten Produktions- od. Energietechnik.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften, die zu einem berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führen. Dabei wird im Studium auf die Pluralität möglicher Berufsfelder Bezug genommen. Die guten Verbindungen vieler Professoren zur Wirtschaft, die jährlich stattfindende Firmenkontaktmesse und ein Job-Portal helfen den Studenten, den passenden Job zu finden. Über den VDI oder Wirtschafts-Stammtische bestehen weitere Möglichkeiten der direkten Kontaktaufnahme. Das Servicecenter und die HOME- Akademie geben Unterstützung bei der Bewerbung.
  • Schlagwörter
    Produktionstechnik, Energietechnik, Konstruktionstechnik, CAE
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren