1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Aalen
  6. Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik
  7. Maschinenbau/Produktion und Management (B.Eng.)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau/Produktion und Management (B.Eng.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 175 Credits in Pflichtmodulen, 35 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (10), Fachenglisch, Kommunikation (10)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 20,0
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 159
Studienanfänger pro Jahr 93
Absolventen pro Jahr 28
Abschlüsse in angemessener Zeit 92,9 %
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der maschinenbauorientierte Studiengang berücksichtigt insbesondere die Belange der industriellen Fertigung im Hinblick auf fertigungstechnische u.-organisatorische Aspekte (Produktion..), aber auch auf betriebswirtschaftliche (..und Management) Belange. Studierende vertiefen aus einer Auswahl an Fertigungstechnologien (Laser, Robotik, Fräsen, Gießen, Umformen, Automatisieren) mehrere Technologie-Wahlfächer. Sie werden in modernen Fabrikmanagement-Methoden (Lean- u. Supply Chain Management, Produktions-, Qualitätsmanagement) u. in Grundlagen der BWL, Rechnungswesen, Kostenrechnung unterrichtet.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierende sind in der Lage naturwissenschaftliche Grundlagen in der Fertigungspraxis anzuwenden, in den Bereichen Zerspanung, Gießen, Umformen, Laserbearbeitung, Automatisierung/Robotik Werkzeuge auszulegen und Anpassungs- und Produktneuentwicklungen durchzuführen. Sie können produktionsnahe Management-Aufgaben übernehmen und fertigungsnahe Prozesse optimieren/verändern. Sie sind fähig, aktuelle disziplinübergreifende Querschnittsthemen im Spannungsfeld von Fertigungstechnik und -management zu beurteilen und praxisorientierte wirtschaftliche Bewertungen von Investitionsentscheidungen zu treffen.
  • Schlagwörter
    Maschinenbau, Fertigungstechnik, Management , Produktionsmanagement, Industrial Engineering
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren