1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. FH Bielefeld
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften / Mathematik
  7. Maschinenbau (B)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 180 Credits in Pflichtmodulen, 30 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Konstruktion und Entwicklung, Produktion und Logistik, Energietechnik, Kunststoff- und Werkstofftechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 15,0
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 841
Studienanfänger pro Jahr 198
Absolventen pro Jahr 77
Abschlüsse in angemessener Zeit 66,2 %
Geschlechterverhältnis 94:6 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 6 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Sehr praxisorientierte Ausbildung, sehr gute Zusammenarbeit mit regionalen und international agierenden Unternehmen, sehr gute Laborausstattung, guter Kontakt zu den Lehrenden, überwiegend Lehrende mit intensiver Berufspraxis in der Industrie, neue Hochschule (bezogen 2015), modularer Studienaufbau, Spezialisierung durch 4 Vertiefungsrichtungen, Zusatzqualifikation für das Lehramt möglich, parallele Facharbeiterausbildung möglich, Auslandssemester/ Praktika möglich, Förderung von sozialen Kompetenzen durch Teamarbeiten, 4 freie Wahlmodule zur individuellen Studiengestaltung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Berufsbefähigung als Ingenieur, fachliche Kompetenzen, soziale Kompetenzen, sprachliche Kompetenzen, Praxisbüro, Tutorenprogramme, Partnerfirmen, Exkursionen. Im 1. Semester gibt es ein Modul Einführung in den Maschinenbau in dem Industrievertreter (ehemalige Absolventen) und Professoren die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder sowie deren Anforderungen den Studierenden vermitteln. Im 3. und 5. Semester arbeiten die Studierenden in Teams an berufsspezifischen Aufgabenstellungen, im 5. Semester sehr oft in Verbindung mit Unternehmen. Bachelorarbeiten werden oft in Unternehmen durchgeführt.
  • Schlagwörter
    Konstruktion, Entwicklung, Produktion, Logistik, Energietechnik, Kunststofftechnik, Werkstoffkunde, kooperatives Studium, Facharbeiterausbildung, praxisorientiertes Studium, Ingenieur, Technik,
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren