1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät für Maschinenbau
  7. Maschinenbau (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Maschinenbau (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 117 Credits in Pflichtmodulen, 63 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Kraftfahrzeugtechnik; Luft- und Raumfahrttechnik; Produktions- und Systemtechnik; Allgemeiner Maschinenbau; Mechatronik; Materialwissenschaften; Energie- und Verfahrenstechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik (20)
Credits für Laborpraktika 4,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.656
Studienanfänger pro Jahr 457
Absolventen pro Jahr 195
Abschlüsse in angemessener Zeit 66,7 %
Geschlechterverhältnis 90:10 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 12,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 2,5 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Hohe Interdisziplinarität und große Auswahl an Schwerpunkten (Produktionstechnik, Energietechnik, Verfahrenstechnik, Systemtechnik, Raumfahrttechnik, Luftfahrttechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Materialwissenschaften, Mechatronik); verschiedene Bereiche in der Lehre (Chemie, Biologie, Pharmazie, Physik, Wirtschaftswissenschaften, Sprachen), Forschungsbezug durch aktuelle Forschungsthemen aus Sonderforschungsbereichen; Praxisbezug durch Betriebs- und Laborpraktika in hochmodernen Laborräumen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Sie sind in der Lage, technische Zeichnungen normgerecht zu erstellen sowie Maschinen begrenzter Komplexität zu konstruieren. Dabei kennen sie die Funktion, die Einsatzmöglichkeiten sowie Herstellungsverfahren von Maschinenelementen sowie die mathematischen Methoden und physikalischen Grundlagen zu deren Berechnung und Auslegung. Sie sind durch die Grundlagenorientierung der Ausbildung sehr gut auf lebenslanges Lernen und auf einen Einsatz in unterschiedlichen Berufsfeldern vorbereitet.
  • Schlagwörter
    Technik, Systemtechnik, Produktionstechnik, Umwelt, Fabrikplanung, Umweltschutz, Ingenieur, Mechatronik, Energie, Materialkunde, Materialwissenschaften

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren