1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. Ostfalia HS/Wolfenbüttel
  6. Fakultät Maschinenbau
  7. Automotive Production (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Automotive Production (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 72 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 81
Studienanfänger pro Jahr 25
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 72,0 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    In kleinen Gruppen < 25 Studierende werden produktionstechnische Inhalte vermittelt, in der Hochschule oder auch in unseren Partnerfirmen (VW AG, Salzgitter AG). Die Veranstaltungen finden von Freitagnachmittag bis Samstagabend statt, besonders gut geeignet für Berufstätige.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Karosserie- und Aggregatefertigung; Montagetechnik; moderne Werkstoffe; moderne Verfahren des Produktionsmanagements und der Prozesssimulation; Digitale Fabrik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vorlesungen im seminaristischen Stil, kombiniert mit drei umfangreichen Projektarbeiten, erbracht innerhalb der Hochschule sowie bei den industriellen Kooperationspartnern; konzipiert für Berufstätige (Veranstaltungen finden an Wochenenden statt); Dauer: 4 Semester; auch in Vollzeit studierbar (Dauer dann: 3 Semester); die AbsolventInnen sind in der Lage Problemlösungen auf den Gebieten der automobilen Produktion zu erarbeiten (fertigungstechnische Problemstellungen, Virtualisierung/Digitale Fabrik, Kostenmanagement, Personalführung etc).
  • Schlagwörter
    Produktion, Logistik, Digitale Fabrik, Planung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren