1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HTW Dresden
  6. Fakultät Maschinenbau
  7. Fahrzeugtechnik (D)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Fahrzeugtechnik (D)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Diplomstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 8 Semester
Lehrprofil 231 Credits in Pflichtmodulen, 9 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Kraftfahrzeugtechnik; Nutzfahrzeugtechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik, Physik, Naturwissenschaften (18), Sprachen, Wirtschaftswiss. (12), Elektrotechnik/Informatik (14)
Credits für Laborpraktika 80,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 368
Studienanfänger pro Jahr 91
Absolventen pro Jahr 84
Abschlüsse in angemessener Zeit 83,3 %
Geschlechterverhältnis 96:4 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ausbildung zur Diplomingenieurin bzw. zum Diplomingenieur; modularisierter Studienplan, Systemakkreditierung in Vorbereitung; umfangreiche Laborkapazitäten für die Ausbildung; Kfz-Technikum, Prüfhalle, Motorenprüfstände, Fahrwerk, Abgasmessungen, Antriebstechnik, Hydrauliklabor, Nutzfahrzeuglabor; Übungen und Praktika in kleinen Studentengruppen; kompakte Verwaltungseinheiten, gute Erreichbarkeit der Professoren und Lehrkräfte; praktisches Studiensemester (5. Semester) in einem Partnerbetrieb der Industrie; abgestimmte Stundenpläne (Regelstudienzeit von 8 Semestern).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Spezielle "in-House"-Fachveranstaltungen mit ausgewählten Fachfirmen und Branchenführern (Hydraulikfachtagung, Nutzfahrzeugtag, ...); Tätigkeitsfelder für Absolventen sind die Fahrzeug- und Zulieferindustrie, Aufbauhersteller, Bau- und Kommunalmaschinenhersteller, Überwachungseinrichtungen, Ingenieurbüros, sowie Tätigkeiten in der Konstruktion, Entwicklung oder Erprobung von Fahrzeugen, aber auch ein späterer Einsatz als Prüfingenieur, als Sachverständiger oder im Rahmen des technischen Managements in großen Unternehmen.
  • Schlagwörter
    Fahrzeugtechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Auto, Unfall, Nutzfahrzeugtechnik, Bremsen, Motoren, Druckluft, LKW, PKW, Antriebstechnik, Getriebetechnik, Abgas, Fahrwerk, Sicherheit, Fahrdynamik, Motor, Hydraulik, Mechatronik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren