1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HTW Dresden
  6. Fakultät Maschinenbau
  7. Produktionstechnik (D)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Produktionstechnik (D)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Diplomstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 8 Semester
Lehrprofil 234 Credits in Pflichtmodulen, 6 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Fertigungstechnik; Fahrzeugfertigung
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik, Physik, Naturwissenschaften (17), Sprachen, Wirtschaftswiss. (19), Elektrotechnik/Informatik (11)
Credits für Laborpraktika 80,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 227
Studienanfänger pro Jahr 48
Absolventen pro Jahr 32
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,3 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ausbildung zur Diplomingenieurin bzw. zum Diplomingenieur; modularisierter Studienplan, Systemakkreditierung in Vorbereitung; umfangreiche Laborkapazitäten für die Ausbildung; Laserschweißen, Elektronenstrahlanlage, Schweißlabor, Fertigungsmesstechnik, Qualitätssicherung, Instandhaltung, Fabrikplanung; Übungen und Praktika in kleinen Studentengruppen; kompakte Verwaltungseinheiten, gute Erreichbarkeit der Professoren und Lehrkräfte; praktisches Studiensemester (5. Semester) in einem Partnerbetrieb der Industrie; abgestimmte Stundenpläne (Regelstudienzeit von 8 Semestern).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Optionale internationale Ausrichtung des Studiums mit IMES (International Manufacturing Engineering Studies); mögliche Zusatzqualifikationen (Europäischer Schweißfachingenieur); Tätigkeitsfelder sowohl in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaues und der Fahrzeugindustrie als auch in praktisch allen anderen Branchen mit industriellen Fertigungs- und Montageprozessen oder in wissenschaftlichen Einrichtungen; Produktionsmanagement, Planung, Organisation und Projektmanagement, Logistik, Marketing, Produktinnovation und Qualitätsmanagement.
  • Schlagwörter
    Produktionstechnik, Fertigungstechnik, Montage, Fügen, Fahrzeugfertigung, Qualität, Schweißen, CNC, CAD, CAM, Fabrik, Planung, Fertigung, Automatisierung, Logistik, Laserbearbeitung, Management, Elektronenstrahl, Rapid

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren