1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Erl.-Nürnb./Erlangen
  6. Technische Fakultät
  7. Energietechnik (MSc)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Energietechnik (MSc)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 95 Credits in Pflichtmodulen, 25 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Elektrische Energietechnik, Materialwissenschaften und Werkstofftechnik, Verfahrenstechnik der Energiewandlung
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Elektrotechnik (33), Werkstofftechnik (6)
Credits für Laborpraktika 18,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 306
Studienanfänger pro Jahr 117
Absolventen pro Jahr 48
Abschlüsse in angemessener Zeit 97,9 %
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 6,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinärer zukunftsweisender Studiengang mit 3 Studienrichtungen elektrische Energietechnik, Materialwissenschaften und Werkstofftechnik und Verfahrenstechnik der Energieumwandlung. Die Inhalte der 3 Richtungen sind durch Wahlmodule miteinander verzahnt, so dass trotz der Spezialisierung eine breite Ausbildung entsteht. Wahlpflichtmodule aus dem Fächerkatalog der technischen und naturwissenschftlichen Fakultät und der gesamten FAU erlauben ein individuelles Profil, z.B. auch in "soft skill" Bereichen. Enge Verzahnung bei der Masterarbeit mit auch globaler Forschung.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Elektrische Energietechnik, Materialwissenschaften und Werkstofftechnik, Verfahrenstechnik der Energiewandlung
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Verpflichtendes Berufspraktikum; Förderung von Auslandsaufenthalten für Studium und Industriepraktikum; Gründerprogramm EXIST der FAU; Einzelveranstaltungen "CBI meets industry"; Verpflichtende nichttechnische Lehrveranstaltungen aus dem Gesamtkatalog der FAU.
  • Schlagwörter
    Energietechnik, erneuerbare Energiequellen, Energieeffizienz, Reduzierung, Energieverbrauch, regenerative Energiesysteme, Solarenergie, Windenergie, Klimaschutz
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren