1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Esslingen
  6. Fakultät Maschinenbau
  7. Design and Development in Automotive and Mechanical Engineering (M.Eng.)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Design and Development in Automotive and Mechanical Engineering (M.Eng.) Fakultät Maschinenbau - HS Esslingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Lehrprofil
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 8 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 70
Studienanfänger pro Jahr 34
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da nicht durchgängig mind. 10 Abschlüsse/Jahr
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 30 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Besonderheit des englischsprachigen Studiengangs liegt in seiner internationalen Ausrichtung. Die ca. 25 Studierenden kommen in der Regel aus mehr als 15 Nationen. In Laboren und Gruppenarbeiten wird in multinationalen Teams zusammengearbeitet. Begünstigt durch die Lage im Großraum Stuttgart sind zahlreiche Maschinenbau- und Fahrzeugbaufirmen in direkter Umgebung, so dass die Studierenden sowohl für die Masterarbeit, die in der Regel in der Industrie durchgeführt wird, als auch für eine spätere Anstellung eine sehr große Auswahl haben. Die Nachfrage nach den Absolventen ist sehr hoch.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Projektpräsentationen: Techniken erlernen vor Publikum zu sprechen (fokusorientiert, überzeugend, selbstbewusstes Auftreten, Nutzung verschiedener Medien); Exkursionen zu branchenspezifischen Firmen; Exklusiver Einblick in die Arbeit vor Ort von großen Unternehmen (z.B. Airbus, etc.); Kontaktpflege; Internationales Umfeld, Fremdsprachenkompetenzen sind Voraussetzung; respektvoller Umgang mit Fremdkulturen als Teil des akademischen Alltags; Bearbeitung von Problemstellungen in Projektteams
  • Außercurriculare Angebote
    Vor Beginn des ersten Semesters zweiwöchiges Programm zur Einführung incl. kultureller Angebote und teambildender Maßnahmen, während des Studiums; Deutschkurse

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren