1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HAW München
  6. Fakultät Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik
  7. Fahrzeugtechnik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Fahrzeugtechnik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 161 Credits in Pflichtmodulen, 49 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Produktentwicklung; Erprobung und Messtechnik; Fahrdynamik und Fahrzeugakustik; Fahrzeugmechatronik; Sachverständigenwesen; Antriebssysteme; Karosserie und Fahrzeuge
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 35,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 532
Studienanfänger pro Jahr 156
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Enge Verzahnung mit der Industrie, renommierte Industriepartner, umfangreiche Industriekooperationen im Bereich der angewandten Forschung, vielfältiges Angebot an Vertiefungs- und Wahlpflichtmodulen, Sachverständigenwesen als curriculare Besonderheit, studentische Projekte außerhalb des Lehrbetriebs: Formula Student Racing Team municHMotorsport (Verbrenner- und Elektrorennwagen), Shell Eco-marathon Team Hydro2Motion (Brennstoffzellenfahrzeug); Strascheg Center for Entrepreneurship zur Unterstützung von Start-ups der Studierenden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die AbsolventInnen erwerben die Fähigkeit, im Berufsfeld Fahrzeugtechnik Produkte und Prozesse unter Anwendung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden zu entwickeln, umzusetzen und zu verbessern. Projektarbeiten fördern die Kompetenz der Studierenden in der Präsentation eigener Ideen und wissenschaftlicher Erkenntnisse ebenso wie die Fähigkeit zu Kommunikation und Teamarbeit. Der Praxisbezug wird durch ein Praxissemester sowie durch versuchstechnische Praktika und die Bachelorarbeit gefördert.
  • Schlagwörter
    Fahrzeugtechnik, Fahrzeugentwicklung, Maschinenbau, Mobilität, Verkehrstechnik, Pkw, Kfz, Automobil, Automobiltechnik, Konstruktion, Elektromobilität, Mechatronik, Antriebsstrang, Fahrzeugdynamik, Auto
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren