1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Osnabrück
  6. Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik
  7. Aircraft and Flight Engineering (B)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Aircraft and Flight Engineering (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 120 Credits in Pflichtmodulen, 60 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Elektrotechnik/Informatik (10)
Credits für Laborpraktika 18,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 57
Studienanfänger pro Jahr 17
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit 90,0 %
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Klassische Ingenieurausbildung. Breite Grundlagenausbildung im Maschinenbau mit Schwerpunkt in der Luftfahrttechnik. Ausbildung zum Flugzeugführer parallel zum Studium. Hoher Praxisanteil. Internationale Ausrichtung. Zusätzliche Qualifikation durch integriertes Auslandsstudium. Option auf zwei akademische Abschlüsse. Der Praxisbezug wird sowohl in zahlreichen Modulen als auch insbesondere im Abschlusssemester vermittelt. Der Forschungsbezug wird gewährleistet durch aktiv in der Forschung engagierte Lehrende und durch interdisziplinär ausgerichtete FuE-Projekte.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studium enthält einen hohen Praxisanteil. Dazu dienen neben zahlreichen Praktika auch Gruppenarbeiten und Exkursionen. Mehrere Module beinhalten studentische Präsentationen. Zusätzlich werden Lerntrainings und Bewerberseminare angeboten. Weiterhin wird durch den verpflichtenden Auslandsaufenthalt die Internationalisierung der künftigen Absolventen gestärkt. Parallel zum Studium absolvieren die Studierenden eine Flugausbildung. Diese bereitet insbeondere auf eine Tätigkeit im Bereich der Luftfahrtindustrie vor.
  • Schlagwörter
    Maschinenbau, Studieren im Ausland, Luftfahrt, Luftfahrttechnik, Flugausbildung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren