1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. FH Südwestf./Soest
  6. Fachbereich Maschinenbau - Automatisierungstechnik
  7. Maschinenbau (B)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 175 Credits in Pflichtmodulen, 20 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Anlagen- und Energietechnik, Konstruktionstechnik, Produktionsmanagement
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Design- und Projektmanagement (20), Elektrische Energietechnik (20)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 483
Studienanfänger pro Jahr 89
Absolventen pro Jahr 90
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,6 %
Geschlechterverhältnis 95:5 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisnahe Ausbildung, Kooperationen mit Industriepartnern, Labore mit hochwertiger Ausstattung: z.B. Drahterodiermaschine, Senkerodiermaschine, Lasersinteranlage, CNC-Universaldrehmaschine, Wärmepumpen-Prüfstand, Blockheizkraftwerk-Prüfstand, Rasterelektronenmikroskop. Kleine Gruppen für Übungen und Praktika. Kurze Kommunikationswege Studierende/Lehrende. Unterstützung durch Studierenden-Coach. Angebot von Tutorien. Aktive Studierendenschaft in AStA und Fachschaft: Willkommensaktivitäten für Erstsemester, sachlich-fundierte Interessenvertretung für die Studierenden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel des Studiengangs: Praxisnahe Ausbildung im Maschinenbau; Sehr enge und umfangreiche Zusammenarbeit der Lehrenden mit örtlichen Arbeitgebern; Frühzeitige Kontaktanbahnung Studierende/Arbeitgeber über Firmenbesuche und Gastvortragende aus den Firmen; Hoher Anteil von Studierenden mit Kooperationsverträgen im Sinne eines praxisintegrierenden Studiums; Erfolgreiche Vermittlung von Deutschland-Stipendien; Bachelor-Arbeiten zu 100% über konkrete Fragestellungen im Unternehmen; Jährliche Messe "Karrieretag" mit 140 Ausstellern/Arbeitgebern auf dem Campus; Alumni werben Absolventen an.
  • Schlagwörter
    Anlagentechnik, Energietechnik, erneuerbare Energien, Konstruktionstechnik,Leichtbau, E-Mobilität, Produktionsmanagement, Innovation, Simulation, Lasersinter-Anlage, Anlagenbau, Verfahrenstechnik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren