1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Pforzheim
  6. Fakultät für Technik
  7. Maschinenbau/Produktentwicklung (B)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau/Produktentwicklung (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 172 Credits in Pflichtmodulen, 24 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Produktentwicklung
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Elektrotechnik/Informatik (18), BWL, Recht (12)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 28,0
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 307
Studienanfänger pro Jahr 116
Absolventen pro Jahr 62
Abschlüsse in angemessener Zeit 88,7 %
Geschlechterverhältnis 90:10 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 4 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Neben den breit angelegten Grundlagen des Maschinenbaus Vermittlung der wesentlichen Kompetenzen für den industriellen Kernprozess "Produktentwicklung". Dazu gehören auch Kenntnisse der Produktionstechnik und Mechatronik, z.B. elektrische Antriebe. Einige Wahlpflichtfächer in Englisch. Intensiv betreute Team-Projekte, die vom 1. bis 6. Sem. meist mit Industriepartnern oder Forschungsbezug und steigendem Schwierigkeitsgrad stattfinden. Abgerundet durch ein umfangreiches Konstruktionsseminar und Softskills: Projektplanung, Verhandlungsführung, Präsentationstechnik, Techn. Englisch, BWL.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang vermittelt breit angelegt die wesentlichen Grundlagen für den industriellen Kernprozess "Produktentwicklung udn Konstruktion" in der Industrie. Anwendungsnähe wird erreicht durch intensiv betreute Team-Projekte vom 1. bis 6. Semester meist mit Industriepartnern oder Forschungsbezug und steigendem Schwierigkeitsgrad. Im 6. Semester durch ein ganzheitliches Konstruktionsseminar, bei dem das Wissen gebündelt zum Einsatz kommt. Außderdem Softskills: Projektplanung, Verhandlungsführung, Präsentationstechik, Technisches Englisch. Abschlussarbeit meist in Industrie. Absolventen sehr gesucht.
  • Schlagwörter
    Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Produktentwicklung, Konstruktion
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren