1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. OTH Regensburg
  6. Fakultät Maschinenbau
  7. Maschinenbau (B)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 183 Credits in Pflichtmodulen, 27 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Energietechnik, Entwicklung und Konstruktion, Fahrzeugtechnik, Mechamatik, Process Engineering, Fertigungstechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (10), Allgemeinwiss. (7), Mathematik, Physik (18)
Credits für Laborpraktika 12,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.172
Studienanfänger pro Jahr 358
Absolventen pro Jahr 196
Abschlüsse in angemessener Zeit 89,3 %
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelorstudiengang zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er das breite Spektrum des Maschinenbaus in Lehre und Forschung abbildet. Die sechs zur Wahl stehenden Vertiefungsrichtungen ermöglichen es den Studierenden zum Ende ihres Studiums einen der Bereiche zu vertiefen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch praxisorientierte Projektarbeiten werden die Studierenden frühzeitig an die betriebliche Praxis herangeführt. Im Hinblick auf die Breite und Vielfalt des Maschinenbaus befähigt das Studium dazu, das erworbene Wissen eigenverantwortlich zu vertiefen und sich rasch in neue Anwendungsgebiete einzuarbeiten. Das Bachelorstudium fördert Sozialkompetenz, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit. Die Studierenden sind beim Eintritt in das Berufsleben auf die Sozialisierung und Arbeit im betrieblichen bzw. im wissenschaftlichen Umfeld vorbereitet.
  • Schlagwörter
    Energietechnik, Entwicklung, Konstruktion, Fahrzeugtechnik, Mechamatik, Process Engineering, Fertigungstechnik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren