1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. FH Zwickau
  6. Fakultät Automobil- und Maschinenbau
  7. Industrial Management and Engineering (D)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Industrial Management and Engineering (D)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Diplomstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 8 Semester
Lehrprofil 184 Credits in Pflichtmodulen, 56 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Fabrik- und Prozessplanung; Arbeits- und Qualitätsplanung
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: physikalische Technik/Informatik (34), Elektrotechnik (8), Wirtschaftswiss. (24)
Credits für Laborpraktika 43,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 133
Studienanfänger pro Jahr 19
Absolventen pro Jahr 19
Abschlüsse in angemessener Zeit 36,8 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Abschluss: Diplom-Ingenieur; volles Praxissemester (20 Wochen); hoher Anteil an Praktika und Übungen im Präsenzstudium; Diplomprojekt in der Regel in der Industrie; sehr gutes Betreuungsverhältnis; Einbindung der Studierenden in Forschungsprojekte.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang Industrial Management & Engineering befasst sich mit der Planung, Steuerung und vor allem Optimierung von Industriebetrieben. Studenten erlangen fundierte Kenntnisse zu (fast) allen planenden und produzierenden Bereichen eines Unternehmens. Die umfangreichen Kenntnisse auf dem Gebiet der Technik werden abgerundet durch umfangreiches Fachwissen aus ausgewählten betriebswirtschaftlichen Disziplinen. Gleichzeitig sind eine vertiefende Sprachausbildung und ein praktisches Studiensemester Teil der Ausbildung.
  • Schlagwörter
    Fabrikplanung, Qualitätsmanagement, Arbeitsplanung, Logistik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren