1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. FH Zwickau
  6. Fakultät Automobil- und Maschinenbau
  7. Maschinenbau (D)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (D) Fakultät Automobil- und Maschinenbau - FH Zwickau


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Diplomstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 8 Semester
Credits insgesamt 240
Lehrprofil 200 Credits in Pflichtmodulen, 40 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Maschinenkonstruktion (202/38); Produktionstechnik im Maschinen- und Fahrzeugbau (200/40); Textiltechnik (186/54)
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 184
Studienanfänger:innen pro Jahr 31
Absolvent:innen pro Jahr 39
Abschlüsse in angemessener Zeit 71,6 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 80 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Abschluss: Diplom-Ingenieur; volles Praxissemester (20 Wochen); hoher Anteil an Praktika und Übungen im Präsenzstudium; Diplomprojekt in der Regel in der Industrie; sehr gutes Betreuungsverhältnis; Einbindung der Studierenden in Forschungsprojekte.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Wahl von Studienschwerpunkten und Wahlmodulen je nach Interessenlage und anvisiertem Arbeitsschwerpunkt; 20 Wochen Unternehmenspraktikum im Studienablauf integriert; Durchführung der Abschlussarbeit im Unternehmensumfeld mit aktuellen Themenstellungen aus der Praxis; Möglichkeit des Erwerbs von Schlüsselkompetenzen durch freie Wahlmodule (Fremdsprache, Programmiersprache, Rechtsgrundlagen etc.); Förderung überfachlicher Kompetenzen im Studium Generale (Umfang mind. 540 min.)
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren