1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. TH Köln
  6. Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme
  7. Maschinenbau (B)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 200 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Anlagen-, Energie- und Verfahrenstechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaft (10)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 21,0
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 1100
Studienanfänger pro Jahr 183
Absolventen pro Jahr 146
Abschlüsse in angemessener Zeit 69,9 %
Geschlechterverhältnis 94:6 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 6 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Eine hochschulweite Projektwoche ist in die Semesterstruktur fix integriert. Im ersten Semester bearbeiten die Studierenden eine fachbezogene Aufgabenstellung im Team und gewinnen so einen Eindruck von den Inhalten, den zu erwerbenden Kompetenzen und den Anwendungsperspektiven des Studiums. In einem interdisziplinären Projekt im fünften Semester entwickeln die Studierenden Lösungsansätze für komplexere Projektaufgaben, die von ihnen verlangen, sich disziplinübergreifend in Teams zu organisieren.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Befähigung zur Aufnahme einer qualifizierten Erwerbstätigkeit oder eines Masterstudiums; praxisnahes Studium von Beginn an; Praxissemester im 4. Semester; Wahl einer Studienrichtung Exkursionen und Vorträge von Praktikern aus der Wirtschaft; Einsatz von Lehrbeauftragten aus der Praxis; obligatorische Projektmodule, beispielsweise "Konstruktives Projekt", "Experimentelles Projekt", "Mechatronisches Projekt", "Interdisziplinäres Projekt"; hohe Nachfrageorientierung des Studiengangs und regelmäßige Rückkopplung mit der Wirtschaft; Modulübergreifende Vermittlung von kommunikativen und sozialen Kompetenzen.
  • Schlagwörter
    Maschinen, Produktion, Entwicklung, Fertigung, Technik, Maschinenbau, Allgemeiner Maschinenbau, Ingenieur, Konstruktion, Produktentwicklung, Industrie 4.0
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren