1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Reutlingen
  6. Fakultät Technik
  7. Maschinenbau (B.Eng.)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (B.Eng.) Fakultät Technik - HS Reutlingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 204 Credits in Pflichtmodulen, 6 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Allgemeiner Maschinenbau
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 21 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 25 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 243
Studienanfänger:innen pro Jahr 47
Absolvent:innen pro Jahr 57
Abschlüsse in angemessener Zeit 83,6 %
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 3,3 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 41 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Internationalität, breit gefächerte Ausbildung im allgemeinen Maschinenbau, Industriepartnerschaften / Industriekooperationen, Kombistudium Reutlinger Modell möglich, Einsatz modernster Konstruktions- und Entwicklungswerkzeuge, hervorragend ausgestattete Laboreinrichtungen, modernste Hard- und Software, zahlreiche PC-Arbeitsplätze für Studierende, viele Exkursionen und Werksführungen, Forschungsbezug: Mitarbeit während der Abschlussarbeit an Forschungsvorhaben möglich, Vermittlung von interdisziplinären Fähigkeiten während der Projektarbeit (Teamarbeit, Projektarbeit etc.).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsbefähigung wird durch die Industriepartnerschaft verstärkt. Dabei fördern kleine und mittelständische Unternehmen leistungsfähige Studierende durch Stipendien, bieten Praktikumsplätze sowie Kooperationen im Rahmen von Projekten an. Außerdem gibt es das Kombistudium "Reutlinger Modell". Dies ist eine Kombination aus einer Facharbeiterausbildung zum Industriemechaniker und einem Studium in Maschinenbau.
  • Außercurriculare Angebote
    Breit gefächerte Angebote im Rahmen von studierenPLUS, dem außercurricularen Kursangebot der Hochschule Reutlingen. Im Rahmen des Ethikum können vielfältige Angebote zu Ethik und Nachhaltigkeit besucht werden.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren