1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Trier/Birkenfeld
  6. Fachbereich Umweltplanung / Umwelttechnik
  7. Produktionstechnologie (B.Eng., dual)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Produktionstechnologie (B.Eng., dual) Fachbereich Umweltplanung / Umwelttechnik - HS Trier/Birkenfeld


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Dualer Studiengang, vollzeit, ausbildungsintegrierend
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Credits beim Praxispartner 80
Lehrprofil 150 Credits in Pflichtmodulen, 30 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Entwicklung und Konstruktion Betriebs- und Technologiemanagement
Fachausrichtung Maschinenbau

Duales Studium

Ausmaß der Verzahnung im Studiengang 7/10 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Studieninhalte 4/4 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Betreuung 2/3 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Institutionell 1/3 Punkten
Dualer Studienverlauf: Erfolgsquote Es liegen zu wenig Daten vor
Dualer Studienverlauf: Ansprechpersonen Akademische Ansprechperson an der Hochschule. Institutionell organisatorische Ansprechperson beim Praxispartner. Institutionell fachliche Ansprechperson beim Praxispartner.
Dualer Studienverlauf: Outcome-Kontrolle Gemeinsame Outcome-Kontrolle mit dem Praxispartner in Form von gemeinsamen Prüfungen,Veranstaltungen, Projektberichten und Reflexion. Die Nachbearbeitung der Praxisphase erfolgt durch einen Projektbericht.
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung Zeitliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase ist obligatorisch im Ausbildungsplan festgehalten. Inhalte die beim Praxispartner durchgeführt werden sollen sind im Ausbildungsplan obligatorisch festgehalten. Inhalte die beim Praxispartner durchgeführt werden sollen sind im Ausbildungsplan optional festgehalten.
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen Lehrveranstaltungen zwischen Dual- und Nicht-Dual-Studierenden sind teilweise getrennt.
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren Studierende werden ausschließlich durch den Praxispartner ausgewählt.
Dualer Studienverlauf: Vergütung Keine Angabe
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten Der Vertrag ist zeitlich begrenzt, beinhaltet jedoch eine Verlängerungsoption. Die Bezahlung erfolgt durchgängig.

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 17
Studienanfänger:innen pro Jahr <10
Absolvent:innen pro Jahr keine Angaben
Geschlechterverhältnis 100:0 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 20 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Es bestehen enge Kooperationen mit den Ausbildungsbetrieben. Der Studiengang hat sehr forschungsstarke Professoren. Den Studierenden wird eine aktive Mitarbeit in aktuellen Forschungsprojekten ermöglicht. Das Studium ist in Kleingruppen mit einem engen Bezug zu den Lehrenden organisiert. Durch die Forschungsstärke sind die Labore auf dem neuesten Stand der Technik (Metall und Kunststoff 3D-Druck, Robotik, Werkzeugmaschinen, Analyse), eine aktive Mitarbeit der Studierenden wird gefördert. Es besteht ein hoher Praxisbezug des Studiums. Sehr gut ausgestattet Rechnerräume.
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen und Elemente der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium
    Gremien auf zentraler Hochschulebene Mitwirkung der Praxispartner in der Lehre ist vorgesehen., Gremien auf zentraler Hochschulebene. Praxispartner sind in Hochschulgremien stimmberechtigt. Mitwirkung der Praxispartner in der Lehre ist vorgesehen.
  • Dualer Studienverlauf: Betreuung Lernorte
    enge Zusammenarbeit mit den FAchlaboren des Umwelt-Campus der Hochschule Trier Eine Integration von modernen Laborgeräten für Projekte beim Praxispartenr ist möglich Einbezug der Praxispartner in die Lehre
  • Dualer Studienverlauf: Branchen
    Kunststofftechnik Automobilindustrie Verfahrenstechnik allgemeiner Maschinenbau Entwicklung und Konstruktion
  • Außercurriculare Angebote
    Angebot eines interdisziplinären Makerspace zur praxisorientierten Umsetzung von Ideen mit einer guten Anbindung an die jeweiligen Fachlabore. Lehrveranstaltung in Kleingruppen mit engem Bezug zu den Lehrenden. Regelmäßige Netzwerkveranstaltungen zum Aufbau von Industriekontakten (Tag des Maschinenbaus, Jobmesse). Exkursionen zu regionalen Firmen. Ergänzende Angebote zu wissenschaftlichem Arbeiten: Schreibwerkstatt. Regelmäßige Sportveranstaltungen in gemischten Teams von Studierenden, Mitarbeitern und Professoren des Studiengangs.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren