1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU München/Garching
  6. Fakultät für Maschinenwesen
  7. Maschinenwesen (B)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Maschinenwesen (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 120 Credits in Pflichtmodulen, 25 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Energie- und Prozesstechnik, Entwicklung und Konstruktion, Fahrzeug- und Motorentechnik, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Management, Mechatronik und Informationstechnik, Medizintechnik, Nukleartechnik, Produktion und Logistik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften (17), Elektro- und Informationstechnik (27), Chemie (16)
Credits für Laborpraktika 8,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 2.068
Studienanfänger pro Jahr 628
Absolventen pro Jahr 668
Abschlüsse in angemessener Zeit 92,1 %
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 15,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 3,3 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aktueller Forschungsbeszug, Interdisziplinarität, Soft-Skills-Ausbildung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das ausgewiesene Ziel dieses Studiengangs ist es, Absolventen heranzubilden, die über ein vertieftes natur- und ingenieurwissenschaftliches Fach- und Methodenwissen verfügen und damit die Fähigkeit besitzen, in verschiedensten Bereichen der produzierenden Industrie eine Brückenfunktion zwischen der Forschung und Entwicklung einerseits und der Produktion andererseits zu übernehmen. Verpflichtende Workshops zu Schlüsselkompetenzen (Selbstkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz) runden das Studienprogramm ab.
  • Schlagwörter
    Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Fahrzeugtechnik, Motorentechnik, Medizintechnik, Energietechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren