1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. FH Münster/Steinfurt
  6. Fachbereich Chemieingenieurwesen
  7. Chemical Engineering (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Chemical Engineering (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 66 Credits in Pflichtmodulen, 54 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Applied Chemistry; Angewandte Chemie; Chemical Processing; Chemische Verfahrenstechnik
Fachausrichtung Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Industrieabwasserreinigung (6)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 135
Studienanfänger pro Jahr 48
Absolventen pro Jahr 48
Abschlüsse in angemessener Zeit 72,9 %
Geschlechterverhältnis 73:27 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 9,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master Studiengang Chemical Engineering kann komplett in englischer Sprache absolviert werden. Er wird in zwei Vertiefungrichtungen angeboten. "Applied Chemistry" und "Chemical Processing". Die Studierenden werden durch Projektarbeiten an selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten herangeführt. Praxisbezug, Forschungsbezug und Interdisziplinarität sind durch die Anknüpfung der Lehrveranstaltungen und Praktika an aktuelle Fragestellungen der Forschungsprojekt in vielfältiger Form realisiert.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Intensive Forschungskooperationen mit der Industrie, daher praxisrelevante Projektarbeiten; Entwicklung der Befähigung zur selbstständigen wissenschaftlichen Bearbeitung praxisnaher Problemstellungen.
  • Schlagwörter
    Chemie, Chemieingenieurwesen, Chemical Processing, Applied Chemistry, Angewandte Chemie, Chemische Verfahrenstechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren