1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. FH Lübeck
  6. Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften
  7. Environmental Engineering (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Environmental Engineering (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 5
Studienanfänger pro Jahr 2
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 100,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der internationale Master-Studiengang Environmental Engineering trägt dazu bei, den internationalen Bedarf an Experten für Umweltingenieurwesen, Umwelttechnik und Wasserwesen mit konkretem Bezug zur Umwelt zu decken. Im Studiengang werden wesentliche Aufgaben des Umweltingenieurwesens zur Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien adressiert: Technologien zur Ressourcenschonung, Verfahrenstechnik, Luftreinhaltung, Siedlungswasserwirtschaft, erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Bioenergie, produktbezogener Umweltschutz, Behandlung von kontaminierten Böden und Grundwasser.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Umweltverfahrenstechnik (Prozesse in den Schwerpunktbereichen Luftreinhaltung, Abfall- und Abwasserbehandlung sowie Verfahren der energetischen Biomassenutzung), Industrielle Ökologie und Nachhaltigkeitsstrategien (Bewertung von Prozessen und Produkten, Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien), Umweltwasserwesen (Umwelthydrologie, naturnaher Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft mit Umweltbezug)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung fachspezifischer Methoden, die UmweltingenieurInnen für internationales wissenschaftliches und praxisorientiertes Arbeiten qualifizieren; Denkweisen, Modellbildungen und anwendungsorientierte Methoden aus Fachgebieten der Umwelttechnik und -wissenschaft, der Wasserwirtschaft und holistischer globaler Nachhaltigkeitsinstrumente und Strategien; Qualifikation für den globalen Einsatz in Unternehmen und Organisationen mit Bezug zum Umweltschutz; vertieftes Verständnis für Umweltprobleme und fallbezogene Lösungen.
  • Schlagwörter
    Umweltingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz, Sustainable Development
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren