1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. TH Wildau
  6. Fachbereich Ingenieurwesen / Wirtschaftsingenieurwesen
  7. Maschinenbau (M.Eng.)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (M.Eng.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 120 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Konstruktion, Energietechnik, Verfahrenstechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Finanzierung, Controlling, Bilanzierung (10)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 7,0
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 82
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr 63
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 13/14 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master "Maschinenbau" bietet Bachelorabsolventen die Möglichkeit ihre Ausbildung auf hohem Niveau an der TH Wildau fortzusetzen. Dabei werden folgenden Kompetenzen erworben und gefestigt: ingenieurpraktische Kompetenz, Fähigkeit zur Lösung ingenieurwissenschaftlicher Probleme, soziale Kompetenz, Kompetenz in Wirtschaft und/oder Recht, Fachkompetenz zur effektiven und zielgerichteten Nutzung digitaler Werkzeuge, Fähigkeit zum kreativen Denken und Abstraktion.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Vertiefung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Kenntnisse, Betriebswirtschaftliche Lehrinhalte, interdisziplinäre Projektarbeit
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Absolventen des Masterstudienganges Maschinenbau sind grundsätzlich befähigt: die Karriere in Wissenschaft und Forschung fortzusetzen, an wissenschaftlichen Einrichtungen zu arbeiten und ggf. zu promovieren, als Führungskraft eingesetzt zu werden und als Ingenieur mit hohem Fachwissen in technisch orientierten Unternehmen eingesetzt zu werden. Besonderer Wert wird auf die Einbindung anspruchsvoller industrieller Aufgaben gelegt.
  • Schlagwörter
    Werkzeugkonstruktion, Energietechnik, Hydraulik, Verfahrenstechnik, Konstruktion, Produktionstechnologien, Technische Mechanik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren