1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik
  7. Biosystemtechnik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Biosystemtechnik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Mehr-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 191 Credits in Pflichtmodulen, 19 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Bioingenieurwesen / Biotechnologie
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 14,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 149
Studienanfänger pro Jahr 43
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 80,0 %
Geschlechterverhältnis 40:60 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der gemeinsam von den Fakultäten für Verfahrens- und Systemtechnik, für Elektro- und Informationstechnik, für Naturwissenschaften und für Medizin getragene Studiengang ermöglicht den Studenten eine interdisziplinäre Ausbildung von Anfang an. Eine Besonderheit im Vergleich zu anderen systembiologisch ausgerichteten Studiengängen ist der hohe Anteil ingenieurwissenschaftlicher und theoretischer Fächer.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen erwerben einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss und sind befähigt, etablierte Methoden aus den Biowissenschaften/Ingenieur- und Systemwissenschaften zur Problemlösung anzuwenden. Zukünftige Berufsfelder sind: Grundlagenforschung in Ingenieurwissenschaften, Biologie und Medizin, Angewandte Forschung bei Industrieunternehmen in Pharmazie, Medizintechnik und Biotechnologie, Tätigkeiten in Industrie und Fachbehörden. Der Studiengang bereitet die Studenten darauf vor, im Masterstudiengang Biosystemtechnik einen zweiten berufs- und forschungsqualifizierenden Abschluss zu erlangen.
  • Schlagwörter
    Biotechnologie , Systembiologie, Ingenieur
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren