1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik
  7. Nachhaltige Energiesysteme (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Nachhaltige Energiesysteme (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 59 Credits in Pflichtmodulen, 31 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Regenerative Energien (25)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 45
Studienanfänger pro Jahr 11
Absolventen pro Jahr 16
Abschlüsse in angemessener Zeit 31,3 %
Geschlechterverhältnis 80:20 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 66,7 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang baut auf ing.wissenschaftlichen B.Sc.Abschluss auf. Im Rahmen v. Brückenmodulen bzw. einem Brückensemester können ggf. fehlende ing.wissenschaftliche Grundlagen studienbegleitend erworben werden. Zum Studienprogramm gehört ein Modul Nachhaltigkeit, das im Rahmen einer Ringvorlesung d. Studierenden auf eine zu einem selbstgewählten Thema anzufertigende Seminararbeit vorbereitet u. durch einen studentischen Vortragstag abgeschlossen wird. Die Masterarbeit kann sowohl in einem d. am Studiengang beteiligten Bereiche als auch bei einem externen Kooperationspartner angefertigt werden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Energietechnische Anwendung von Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Naturwissenschaften Umweltwissenschaften
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang ist konsekutiv und eher forschungsorientiert. Er vermittelt, aufbauend auf dem systematischen Überblick über das gesamte Gebiet der nachhaltigen Energiesysteme/regenerativen Energien, vertiefte Fachkenntnisse in einem individuell auszuwählenden Bereich (Strömungstechnische Energiewandlung, Halbleiterbasierte Energiewandlung, Elektrochemische Energiewandlung und Speicherung, Thermische Energiewandlung und Speicherung). Er ermöglicht sich mit den theoretischen und anwendungsbezogenen Aspekten des Studienfachs bekannt zu machen und befähigt zum wissenschaftlichen Arbeiten.
  • Schlagwörter
    Nachhaltige Energie, Energiewandlung, Energiespeicherung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren