1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Esslingen
  6. Fakultät Angewandte Naturwissenschaften
  7. Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack (BSc)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack (BSc)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 198 Credits in Pflichtmodulen, 12 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik, Physik und Patentwesen (19), Ökologie, Luftreinhaltung, Arbeitssicherheit und Gefahrstoffe (10)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 212
Studienanfänger pro Jahr 58
Absolventen pro Jahr 35
Abschlüsse in angemessener Zeit 80,0 %
Geschlechterverhältnis 58:42 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 6,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Hoher Anteil an Praktika im Studium, hervorragende Ausstattung der Labore, Einsatz moderner didaktischer Methoden (E-Learning), hoher Forschungsbezug durch aktuelle Beispiele aus angewandter F&E, hoher Praxisbezug durch Einbeziehung der Studierenden in Industrieprojekte während des Praxissemesters, Exkursionen, Messebesuche, Vorträge von Industrievertretern, Wahlpflichtveranstaltungen mit Industriebeteiligung (WPL), großes Angebot an Wahlpflichtfächern, z.B. "Farbmetrikanwendungen mit Labor" (Bootcamp), Speziallisierungsmöglichkeit im Wahlbereich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel: Ganzheitliches Verständnis der organischen Oberflächenbeschichtung; Berufsfelder: Chemische Industrie, Lackindustrie, Anlagen- und Gerätehersteller, Applikationsbetriebe wie z.B. die Automobilindustrie; Anwendungsnähe der Vorlesungsinhalte und Übungen; Kommunikation; Präsentation und Publikation; Projektmanagement; Englisch und BWL; Patent- und Literaturrecherche; viele Laborpraktika; projektartige Versuche; Bachelorarbeit (95%) in der Industrie; Vorträge von Industrievertretern; Exkursionen; enge Abstimmung mit dem Industriebeirat.
  • Schlagwörter
    Angewandte Chemie, Lacktechnologie, Beschichtungstechnik, Verfahrenstechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren