1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Berlin
  6. Fakultät V: Verkehrs- und Maschinensysteme
  7. Verkehrswesen/Transport Systems (B)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Verkehrswesen/Transport Systems (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 54 Credits in Pflichtmodulen, 114 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Verkehrsplanung (60)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.321
Studienanfänger pro Jahr 327
Absolventen pro Jahr 167
Abschlüsse in angemessener Zeit 43,7 %
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ganzheitliche und interdisziplinäre Betrachtung des Systems Verkehr, die alle Komponenten des Verkehrs enthält, sowohl die Verkehrsmittel, wie Straßen-, Schienen-, Luft-, Raum- und Wasserfahrzeuge als auch das komplexe Zusammenwirken der verschiedenen Verkehrssysteme; Integration technischer, sozialer, betrieblicher und planerischer Aspekte; projektorientierte Lehre und sehr freie Profilbildung durch viele Wahlmöglichkeiten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Studiengang Verkehrswesen werden die technischen Aspekte des Verkehrs und der Verkehrsmittel mit den planerischen, sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekten der gesellschaftlichen Mobilität verbunden. Dabei werden die Luft- und Raumfahrttechnik, Kraft- und Schienenfahrzeugtechnik, Schiffs- und Meerestechnik sowie die Planung und der Betrieb von Verkehrssystemen wie auch deren Vernetzung untereinander betrachtet. Die Spezialisierung auf eine der vier Studienrichtungen; sie bereitet durch ein entsprechendes Masterstudium, anwendungsnahe Projekte und Praktika auf die Berufspraxis vor.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren