1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät 7 - Philosophische Fakultät
  7. Deutsch (B, LA)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Deutsch (B, LA)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 403
Studienanfänger pro Jahr 108
Geschlechterverhältnis 21:79 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/7 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Existenz des Lehr- und Forschungsbereichs 'europäisch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte' bildet ein nationales Alleinstellungsmerkmal im Lehrangebot germanistischer Institute. Die zugehörigen Lehrveranstaltungen überschreiten im Zeitalter der Globalisierung und intenationalisierter Forschung die nationalkulturelle Perspektive. Eine andere Besonderheit bietet die anwendungsorientierte Beschäftigung mit der Praxis und Theorie der Gebärdensprache. Weiterhin besteht das sprachwissenschaftliche Gebiet der Technik-Kommunikation.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden gewinnen einen Einblick in die theoretischen Grundlagen der Literatur- und Sprachwissenschaft und werden mit methodologischen Positionen vertraut gemacht. Sie entwickeln ihre schriftsprachliche und kommunikative Kompetenz weiter, lernen zusammenhängend sachbezogen zu argumentieren und Erkenntnisprozesse transparent und strukturiert zu präsentieren. Sie erwerben die Fähigkeit, komplexe Texte unter sprachlichen und ästhetischen Gesichtspunkten wissenschaftlich zu analysieren. Zudem vermitteln ihnen schulpraktische Übungen Erfahrungen mit dem späteren Berufsfeld.
  • Schlagwörter
    europäische-jüdische Literatur, Editionswissenschaften, Gebärdensprache, Linguistik, Literaturwissenschaft, Deutschdidaktik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren