1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. TU Darmstadt
  6. Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften
  7. Deutsch (M.Ed.)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Deutsch (M.Ed.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Master of Education, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung des Studiengangs

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Lehramtsstudiengang macht die Studierenden mit der Leistung und Wirkung von Sprache und Literatur in ihrem geschichtlichen Wandel, ihrer ästhetischen Besonderheit und ihren gesellschaftlichen Bedingungen vertraut. Studieninhalte: Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Deutsche Sprachwissenschaft, Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters (Schwerpunktsetzung möglich), Literatur- und Fachdidaktik (inkl. Deutsch als Fremdsprache), interdisziplinäre Fragestellungen. Der MA ist konsekutiv zu einem BA in einem technischen Fach mit geringen germanist. Fachanteilen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang richtet sich an diejenigen, die sich für das Lehramt an Berufsschulen im Fach Deutsch entscheiden. Voraussetzung ist ein Bachelor-Studiengang in einem technischen Fach. Vermittelt werden theoretische und methodische Kompetenzen im Umgang mit der deutschen Sprache und Literatur und ihrer Geschichte sowie fachdidaktische Kompetenzen zu deren Vermittlung, unter anderem im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache. Mögliche Zusatzkompetenz ist eine Schreibberaterausbildung an der TU Darmstadt.
  • Schlagwörter
    deutsche Sprache, Sprachgebrauch, Linguistik, Deutschsprachige Literatur, Literaturgeschichte, Fachdidaktik, Schule, Berufsschule, Lehrer, DaF, DaZ, Mehrsprachigkeit
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren