1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Heidelberg
  6. Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften
  7. Psychologie (M.Sc.)
Ranking wählen
Psychologie, Studiengang

Psychologie (M.Sc.) Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften - Uni Heidelberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 273
Studienanfänger pro Jahr 90
Absolventen pro Jahr 84
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,7 %
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 90 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der konsekutive Masterstudiengang erweitert die im Bachelorstudiengang erworbenen Kompetenzen und qualifiziert zu einer höherwertigen Berufstätigkeit als Psycholog*in. Es werden zwei Schwerpunkte angeboten, die zusammen die volle Breite des Fachs abbilden. Aufgrund von Verzahnungen zwischen den Schwerpunkten können sich die Studierenden ein individuelles Studienprofil geben und so für die verschiedensten Berufsfelder qualifizieren. Die Zulassungsvoraussetzungen für eine Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie/Kinder- & Jugendlichenpsychotherapie können im Master erworben werden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Developmental and Clinical Psychology (DCP) (maximal 108 Credits), Organisational Behavior and Adaptive Cognition (OBAC) (maximal 108 Credits),
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Gegenstand ist die auf dem B.Sc. Psychologie aufbauende Vermittlung und Vertiefung von fachlichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Methoden, die Absolvent*innen zu einem qualifizierten Handeln sowohl in der psychologischen Berufspraxis als auch in Wissenschaft und Forschung der Psychologie befähigen. Speziell gefördert u.a. durch Module zur Vermittlung vertiefender Kenntnisse im A) praktischen- und anwendungsorientierten Arbeiten (z.B. Coaching, Klinisches Praktikum, Paartherapie) sowie B) forschungsorientiertes Arbeiten, das Berufspraktikum (320 Std.) und das Modul Interdisziplinäre Studien.
  • Bereiche für berufsorientierte Praktika
    Berufsorientierte Praktika sind in folgenden Bereiche vorgesehen: Grundlagen, Methoden, Klinische Psychologie, Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Pädagogische Psychologie, Forschungspraktikum
  • Außercurriculare Angebote
    Während des Psychologiestudiums an der Universität Heidelberg können sich Studierende an einer Vielzahl außercurricularer Projekte beteiligen, z.B. Zuhör- und Informationstelefon, studentische Unternehmensberatung, studentisches Coaching für Schüler*innen, Fachschaftsarbeit und Mentor*innenprogramme für Erstsemester.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren