1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Kiel
  6. Philosophische Fakultät
  7. Deutsch (MA Profilbereich Lehramt Gym)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Deutsch (MA Profilbereich Lehramt Gym)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Master of Education, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 295
Studienanfänger pro Jahr 113
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 35:65 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/7 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/6 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die theoriebasierte Vertiefung der sprach- und literaturwissenschaftlichen Ansätze und Methoden zur Untersuchung der Produktion und Rezeption von Texten in komplexeren und/oder spezialisierten Problemzusammenhängen wird mit Ansätzen und Methoden der sprach- und literaturdidaktischen Modellierung sprachlich-literarischer Bildung sowie mit fachdidaktischen Ansätzen und Methoden der Lernstandsdiagnostik kombiniert, um die Absolventinnen und Absolventen in erster Linie für das gymnasiale Lehramt im Fach Deutsch zu qualifizieren.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Literatur und Sprache, Sprachwissenschaft, Ältere deutsche Literatur, Gegenwartsliteratur/Literaturvermittlung, Niederdeutsch
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Masterstudiengang Deutsch qualifiziert die Studierenden in erster Linie für das Lehramt Deutsch an Gymnasien. Eine wissenschaftliche Weiterqualifikation in Form einer Promotion ist möglich. Darüber hinaus sind die Absolventinnen und Absolventen aufgrund ihrer didaktischen Ausbildungsanteile für alle Berufsfelder qualifiziert, in denen die mit dem Studienfach Deutsch verbundenen Kompetenzen zugleich mit didaktischen bzw. pädagogischen Aufgaben verbunden sind.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren