1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich 8 Humanwissenschaften
  7. Psychologie (B.Sc.)
Ranking wählen
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B.Sc.) Fachbereich 8 Humanwissenschaften - Uni Osnabrück


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, genügt den Vorgaben der Psychotherapie Approbationsordnung
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 405
Studienanfänger:innen pro Jahr 116
Absolvent:innen pro Jahr 83
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,1 %
Geschlechterverhältnis 22:78 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 105 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist besonders gekennzeichnet durch eine empirisch-experimentelle Ausrichtung und enge Verzahnung von Grundlagen und Anwendung. Durch den Aufbau und die Struktur des polyvalenten Bachelorstudiengangs haben Studierende die Möglichkeit, die verschiedenen Anwendungsfelder der Psychologie vor der Wahl des Wahlpflichtbereiches kennenzulernen. Dadurch wird den Studierenden schon im Bachelorstudium ermöglicht, eine Schwerpunktsetzung vorzunehmen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Förderung von Forschungskompetenzen, Selbstorganisationsfähigkeit und Selbstständigkeit in der Lernorganisation; Schwerpunktsetzung durch Wahlpflichtbereich (Klinische Psychologie, A&O Psychologie oder Pädagogische Psychologie und digitale Medien) -> fördert individuelles Profil; Praktikumsstellen können nach eigenen Interessen gewählt werden und dienen der Berufsorientierung; Studierendenzentrum der Psychologie: Individuelle Studien- und Laufbahnberatung; Angebot extracurriculärer Praxisveranstaltungen; Expert*innenmentoring
  • Bereiche für berufsorientierte Praktika
    Berufsorientierte Praktika sind in folgenden Bereiche vorgesehen: Klinische Psychologie, Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Pädagogische Psychologie, Praktika sind primär in den Anwendungsfächern vorgesehen, können aber auch in der Forschung durchgeführt werden.
  • Außercurriculare Angebote
    Alle Psychologie-Studierenden haben jedes Semester die Möglichkeit an Praxisveranstaltungen teilzunehmen, in denen in Vorträgen und interaktiven Workshops berufserfahrene Psycholog*innen praxisnahe Einblicke in ihre Tätigkeitsbereiche geben. Darüber hinaus stehen den Studierenden bei Fragen zum Studium oder einer Laufbahnberatung die Ansprechpartner*innen des Studierendenzentrums zur Verfügung. Außerdem können Studierenden am Expertenmentoring teilnehmen, bei welchem sie mithilfe ehrenamtlicher Psycholog*innen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung unterstützt werden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren