1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
  7. Psychologie (M)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Psychologie (M)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Masterstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Klinische Psychologie und Psychotherapie (12); Klinische Neuro- u. Rehabilitationspsych. (12); Angewandte Sozialpsych. (12); Angewandte und Kognitive Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (12)
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 302
Studienanfänger pro Jahr 92
Absolventen pro Jahr 67
Abschlüsse in angemessener Zeit 53,7 %
Geschlechterverhältnis 22:78 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Studierenden wählen aus sieben psychologischen Wahlpflichtfächern drei  Module. Diese Wahl ist uneingeschränkt. Besondere praktische Erfahrungen werden durch  die  Wahl  einer  Projektarbeit / eines Forschungspraktikums erworben. Eine weitere, auch psychologische Vertiefung ist durch den Wahlbereich möglich; dieser ist ebenfalls frei wählbar.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Masterstudium dient dazu, die wissenschaftlichen Fachkenntnisse zu vertiefen,  gibt einen Einblick in die Berufs‐ und Forschungspraxis und vermittelt Absolventen die  Fähigkeit,  unter  Anwendung  wissenschaftlicher  Erkenntnisse und  Methoden selbständig zu arbeiten. Das Masterstudium dient insbesondere der Erweiterung und  Vertiefung  der  Fachkenntnisse  in  verschiedenen, wählbaren psychologischen Wahlpflichtbereichen  sowie  der Einübung schwerpunktspezifischer  psychologischer Forschungsmethoden, diagnostischer Verfahren und Evaluationsmethoden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren