1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Bamberg
  6. Fakultät Humanwissenschaften
  7. Erziehungs- und Bildungswissenschaft (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Erziehungs- und Bildungswissenschaft (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Fachausrichtung Erwachenenpädagogik/Weiterbildung, Sozialpädagogik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Empirische Forschungsmethoden (15)

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 211
Studienanfänger pro Jahr 69
Absolventen pro Jahr 32
Abschlüsse in angemessener Zeit 78,1 %
Geschlechterverhältnis 9:91 [%m:%w]

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/6 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Dieser MA-Studiengang qualifiziert breit eine konzeptionelle oder forschende Tätigkeit in erziehungswissenschaftlichen Arbeitsfeldern. Studierende erhalten eine vertiefte Ausbildung in Forschungsmethoden und in der Wissenschaftstheorie. Sie wählen zwischen einem Studienschwerpunkt in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung, in der Elementar- und Familienpädagogik sowie in der Sozialpädagogik, die forschungs- wie berufsorientiert angeboten werden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Erziehungswissenschaft, empirische Methoden, Erwachsenenbildung
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang bereitet durch seine inhaltliche Ausrichtung auf die Erwachenenbildung/Weiterbildung, auf Sozialpädagogik oder Elementar- und Familienpädagogik, durch Praktika sowie durch Seminare zu "Allgemeinen berufsqualifizierenden Kompetenzen" auf die spätere Berufstätigkeit vor. Zudem wird eine Messe für Absolvierende sowie Weiterbildungsseminare für Berufseinsteiger angeboten.
  • Schlagwörter
    Empirische Bildungsforschung, pädagogische Leitung, kommunales Bildungsmanagement, Sozialpädagogik, Frühpädagogik, Familienpädagogik, soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft, Erwachsenenpädagogik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren