1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Elektromobilität (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektromobilität (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 140 Credits in Pflichtmodulen, 40 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik (27), Maschinenbau (20), Nichttechn. Fächer (15)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 21
Studienanfänger pro Jahr 9
Absolventen pro Jahr 1 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 13/14 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 100:0 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Spezialisierte Ingenieurausbildung zur Vorbereitung auf Entwicklung von Elektrofahrzeugen; vollständige Grundlagenvermittlung der Elektrotechnik; Vertiefungsmöglichkeiten in Elektromagnetische Energiewandler, Elektrische Antriebe, Leistungslektronik, Regelungstechnik, Fahrzeugantriebe; optionales Fachpraktikum 8 Wochen, kein Vorpraktikum erforderlich; fächerübergreifende Softskillvermittlung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Zielgruppe: Technisch interessierte Abiturienten; universitäre Ausbildung von spezialisierten Elektroingenieuren, die neben den elektrotechnischen Grundlagen ergänzendes fachübergreifendes Wissen (z. B. Antriebs- und Getriebetechnik, Leichtbau) erhalten; Ziel: Vorbereitung auf die Herausforderungen der Automobilindustrie bei der Einführung von Elektroantrieben; ergänzende fachübergreifende nichttechnische Module und Softskills.
  • Schlagwörter
    Elektroauto, Alternative elektrische Antriebe, Automobilbau, Elektrotechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren