1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HTW Berlin
  6. Fachbereich 2: Ingenieurwissenschaften - Technik und Leben
  7. Life Science Engineering (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Life Science Engineering (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 96 Credits in Pflichtmodulen, 24 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Bioingenieurwesen / Biotechnologie
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 50
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr 20
Abschlüsse in angemessener Zeit 70,0 %
Geschlechterverhältnis 32:68 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Hoher Anteil von Laborpraktika; Laborpraktika bereits ab dem 1. Semester; sehr gut ausgestattete Labore; gleicher Anteil natur- und ingenieurwissenschaftlicher Inhalte; Praxisbezug durch anwednungsnahe Lehrveranstaltungen, Exkursionen, 3-monatiges Praktikum; starker Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Berlin/Brandenburg; Mentoring-Programm; forschungsstarker Studiengang, Einbindung der Studierenden in aktuelle Forschungsprojekte; Einbeziehung von aktuellen Forschungsergebnissen in die Lehre; selbständige wissenschaftliche Projektarbeit; Schwerpunkt Simulation von Bioprozessen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Produktionsverfahren der Life Science Industrie, Systembiotechnologie, Simulation von Bioprozessen, Life Science Produkte
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung von speziellen Kenntnissen der Produktionsverfahren und Produkte der Life Science-Industrie; Schwerpunkt Modellierung und Simulation von Life Science-Prozessen sowohl auf anlagentechnischer als auch auf zellulärer Ebene; individuelle Betreuung in kleinen Gruppen; hoher Praxisbezug; Life Science-Industrie spezifische Wahlpflichtfächer; Teamfähigkeit und selbständiges wissenschaftliches Arbeiten in Laborpraktika und Projektarbeiten; Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte; Mentoring-Programm; Career Service und Start up-Zentrum.
  • Schlagwörter
    Biotechnologie, Bioingenieurwesen, Life Science, Bioverfahrenstechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren