1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 7: Maschinenbau
  7. Mechatronik (B.Sc.)
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, Vollzeit, fachübergreifend
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 132 Credits in Pflichtmodulen, 48 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Im Bereich der maschinenbaulichen bzw. elektrotechnischen Profilbildung stehen ca. 25 Module zur Auswahl (z.B. „Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen“, „Fabrikbetriebslehre“, „Elektrische Antriebstechnik“)
Praxiselemente im Studiengang 8 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 191
Studienanfänger pro Jahr 45
Absolventen pro Jahr 30
Abschlüsse in angemessener Zeit 75,0 %
Mittlere Studiendauer 7,7 Semester
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 17,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 60 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Hauptmerkmal stellt die Interdisziplinarität dar; neben einer fundierten mathematischen Grundlage erlernen die Studierenden die drei Säulen der Mechatronik: Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik. Wesentliche Kompetenzen, die vermittelt werden, sind Abstraktionsvermögen sowie das fachübergreifende Denken in technischen Systemen. Die Lehrveranstaltungen decken sowohl klassische Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau, Elektrotechnik) als auch Mathematik und Systemwissenschaften (Steuer-, Regelungstechnik) ab und werden durch Informatik und praktische Module abgerundet.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren