1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni BW München
  6. Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
  7. Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 5 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Konstruktiver Ingenieurbau (51); Umwelt u. Infrastruktur (50)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 12
Studienanfänger pro Jahr 0
Absolventen pro Jahr 28
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 0/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Studium ist in Trimestern organisiert. Dadurch ist das Studium sehr straff organisiert und kann sehr komprimiert absolviert werden. Der Vorteil der Campus-Universität sind die kurzen Wege und die Möglichkeit zum schnellen Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden. Zugleich sind alle zentralen Einrichtungen (Bibliothek, Prüfungsamt, Mensa) in wenigen Minuten zu Fuß zu ereichen. Die Nähe zu den Laboren ermöglicht es, mit den Studierenden auch spontan die Versuchseinrichtungen aufzusuchen und dort gegebenenfalls gerade laufende Versuche aus aktuellen Forschungsvorhaben zu beobachten.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Konstruktiver Ingenieurbau; Umwelt und Infrastuktur
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studium erfolgt nach einem Kleingruppenkonzept. Die Studierenden vertiefen in den einzelnen Fächern das in Vorlesung und Saalübung vermittelte Wissen in kleinen Praktikumsgruppen. Das fächerübergreifende Arbeiten wird darüber hinaus im Rahmen von Gruppenarbeiten in den für jede Studienrichtung angebotenen interdisziplinären Projekten geübt und vertieft.
  • Schlagwörter
    Historische Tragwerke, Sicherheitsforschung, Wasserbewirtschaftung, Hochwassermodelierung;, Erdbeben, Glasbau, Infrastruktur, Instandhaltung, Elektromobilität, Baubetrieb, Küsteningenieurwesen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren