1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. Uni BW Hamburg
  6. Fakultät für Elektrotechnik
  7. Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.)
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.) Fakultät für Elektrotechnik - Uni BW Hamburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 163 Credits in Pflichtmodulen, 17 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Vertiefung in verschiedene Richtungen findet erst im anschließenden Masterstudium statt
Praxiselemente im Studiengang 4 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 4 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 20 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 45
Studienanfänger pro Jahr 12
Absolventen pro Jahr 16
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 9,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 50 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik bereitet Studierende inhaltlich sowohl auf informationstechnische als auch auf energietechnische Masterstudiengänge vor. Dabei wird der Studiengang durch eine Projektarbeit im Rechenzentrum der HSU ergänzt, welche die herkömmliche Studienarbeit ersetzt. Darüber hinaus beinhaltet der Studiengang die Veranstaltung Methoden der Wirtschaftsinformatik sowie ausgewählte Wahlpflichtmodule der Fakultät für Maschinenbau.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Fachpraktikum; Interdisziplinäre Studienanteile; Exkursionen; Einbindung in laufende Forschungsprojekte; Angebot von externen Abschlussarbeiten.
  • Außercurriculare Angebote
    Außercurriculares Mentoring durch "Tandems" aus älteren Studierenden des Faches und Studierenden der Psychologie/Bildungs- und Erziehungswissenschaften. Kontaktangebote zu Alumni, Tag der Forschung, "Open Campus", diverse Sportangebote, Ermutigung/Unterstützung bei Teilnahmen an Studierendenwettbewerben (IEEE Student Contest etc.), Kaminabende/Andachten/Gottesdienste etc. der Hochschulgemeinden, Berufsbezogene Veranstaltungen durch den militärischen Bereich, Solidaritätslauf, Modulangebote mit sozialer Komponente innerhalb der Interdisziplinären Studienanteile, diverse Förderpreise
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren