1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Esslingen
  6. Fakultät Informationstechnik
  7. Softwaretechnik und Medieninformatik (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Softwaretechnik und Medieninformatik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 115 Credits in Pflichtmodulen, 95 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Softwaretechnik; Medieninformatik
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 27,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 251
Studienanfänger pro Jahr 74
Absolventen pro Jahr 33
Abschlüsse in angemessener Zeit 75,8 %
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang Softwaretechnik und Medieninformatik verzweigt nach dem ersten Semester in die beiden Studienschwerpunkte Softwaretechnik und Medieninformatik. Im Studienschwerpunkt Softwaretechnik werden die Kompetenzen für professionelle Software-Entwicklung vermittelt, sei es als Teammitglied oder als Teamleiter. Im Studienschwerpunkt Medieninformatik werden die Kompetenzen für die Gestaltung anwendungsfreundlicher Software vermittelt. Das Studium ist geprägt durch Arbeit in Kleingruppen, einen hohen Projektanteil mit starken industriellem Bezug sowie einem großen Anteil an individ. Wahlmöglichkeiten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen des Studiengangs Softwaretechnik und Medieninformatik sind in der Lage branchenübergreifend Softwareprojekte methodisch durchzuführen bzw. zu leiten. Absolventen des Studienschwerpunktes Softwaretechnik besitzen spezielle Kenntnisse der Softwarearchitektur. Sie können Softwarelösungen strategisch planen, modellieren und mit hoher Qualität programmieren. Absolventen des Studienschwerpunkts Medieninformatik besitzen spezielle Kenntnisse, die sie befähigen, interaktive Informationssysteme zu entwerfen, sowie barrierefrei und benutzungsfreundlich zu gestalten.
  • Schlagwörter
    Informatik, Medieninformatik, Softwaretechnik, Usability

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren