1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. Uni Münster
  6. Fachbereich 12 - Chemie und Pharmazie
  7. Wirtschaftschemie (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Chemie, Studiengang

Wirtschaftschemie (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 88
Studienanfänger pro Jahr 22
Geschlechterverhältnis 64:36 [%m:%w]

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 56:30

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Wertschöpfung in der Chemieindustrie ist durch hohe Forschungsintensität und ein Zusammenwachsen der Fachdisziplinen gekennzeichnet. Wirtschaftschemiker beherrschen das Management dieser Rahmenbedingungen, weil sie sowohl in Chemie als auch in BWL ausgebildet sind. Das praxisnahe Masterstudium besteht aus einem betriebswirtschaftlichen Teil - hier werden elementare Managementfähigkeiten vermittelt - und einem forschungsorientierten chemischem Teil. Das Studium schließt mit einer praktischen oder theoretischen Arbeit ab, die in Kooperation mit Unternehmen stattfinden kann.
  • Schlagwörter
    Wirtschaftschemie, business chemistry, chemische Industrie, Chemieindustrie, Innovationsmanagement, Schnittstellenmanagement, Interdisziplinarität, Cross-Funktionalität
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren