1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni Siegen
  6. Fakultät IV: Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät
  7. Bauingenieurwesen (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Konstruktiver Ingenieurbau (36); Wasserbau/Wasserwirtschaft (18); Straßenwesen/Verkehrsplanung/Geoinformatik (24)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik (15)
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 328
Studienanfänger pro Jahr 85
Absolventen pro Jahr 42
Abschlüsse in angemessener Zeit 57,1 %
Geschlechterverhältnis 73:27 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 2,9 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    6 Semester Regelstudienzeit; im 6. Semester Vertiefungsmöglichkeiten in Baubetrieb und Bauwirtschaft, Konstruktivem Ingenieurbau, Straßen- und Verkehrswesen sowie Wasserbau und Wasserwirtschaft; Zugang auch mit Fachhochschulreife möglich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel sind die wissenschaftlichen Grundlagen des Bauingenieurwesens, das erforderliche Fachwissen und die Methodenkompetenzen. Viele Absolventen finden nach dem Studium ihre Anstellung unmittelbar in der Region. Die Zusammenarbeit mit der regionalen Praxis wird durch gemeinsame Studien-, Abschluss- und Forschungsarbeiten gefördert. Im Bachelorstudiengang sind ökonomische und rechtliche Grundlagen als verbindende Klammer fest verankert. Studierende erwerben Qualifikationen wie Teamfähigkeit und vernetztes Denken in Projektarbeit und durch mündliche sowie schriftliche Präsentationstechniken.
  • Schlagwörter
    Holzbau, Stahlbau, Wassermanagement, Verkehrswesen, Geoinformationssysteme
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren