1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HS Offenburg
  6. Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Mechatronik und autonome Systeme (B.Eng.)
Ranking wählen
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik und autonome Systeme (B.Eng.) Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik - HS Offenburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 204 Credits in Pflichtmodulen, 6 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Schwerpunkt Industrielle Mechatronik und Robotik, Schwerpunkt Fahrzeugmechatronik und Elektromobilität
Praxiselemente im Studiengang 19 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 39 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 94
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 17
Abschlüsse in angemessener Zeit 68,6 %
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, gemeinsamer Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 24 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Es liegt eine hohe Interdisziplinarität vor. Aufgrund des systemischen Ansatzes der Mechatronik sind eine Vielzahl von Spezialisierungsrichtungen im späteren Berufsleben möglich. Die Wahl eines Schwerpunktes (Robotik und industrielle Mechatronik oder Elektromobilität und Fahrzeugmechtronik) erlaubt schon während des Studiums die Vertiefung auf die individuell affine Fachrichtung. Durch das Labor Mechatronik und autonome Systeme im vierten Semester erlernen die Studierenden bereits früh die Systementwicklung im Team und können relevante praktische Projekte bearbeiten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Kommunikation und Interaktion in Unternehmen, Betriebswirtschaftslehre, Seminar Projektmanagement
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Institut National des Sciences Appliquées de Strasbourg (INSA) (Frankreich), Université Grenoble Alpes, Polytech Grenoble (Frankreich),HÄME University of Applied Sciences (Finnland), Tecnológico de Monterrey (Mexiko) und Kasetsart University (Thailand)
  • Außercurriculare Angebote
    Schluckspecht Projekt; Sweaty Projekt; Greenlight Projekt; Black Forest Formula Team; Mentoring zum Studienbeginn; Exkursionen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren