1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HS Offenburg
  6. Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Mechatronik-plus (B.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik-plus (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 206 Credits in Pflichtmodulen, 4 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Fertigungstechnik, System- und Informationstechnik
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 21,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 21
Studienanfänger pro Jahr 7
Absolventen pro Jahr 0 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 100:0 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Hohe Polyvalenz: Möglichkeit der Karriere in Industrie, Lehre oder der innerbetrieblichen Weiterbildung. Sehr gutes Betreuungsverhältnis von Professoren zu Studierenden. Die schulpraktischen Phasen erlauben einen frühen Einblick in die pädagogischen Berufe. Die Verbindung der Lehr- und Lernkultur von Pädagogischer- und Ingenieurs-Hochschule erhöht die Flexibilität und erweitert in besonderem Maße die charakterliche Entwicklung der Strudierenden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang weist im Besonderen polyvalente Eigenschaften auf: Er qualifiziert gleichzeitig für eine Tätigkeit in den Ingeniuerwissenschaften und erlaubt auch die Weiterbildung im pädagogisch didaktischen Bereich. Eine Vielzahl von Laboren und Projekten stellen neben der Abschlussarbeit und den betriebspraktischen Phasen die Anwendungsnähe sicher. Es werden vielfältige studentische Projekte studiengangbegleitend angeboten, in denen man Erfahrungen sammeln kann.
  • Schlagwörter
    Automatisierung, Elektrische Antriebssysteme, Didaktik, Lehramt
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren